Open Education Policy Forum: Empowering advocates for change

Anfang Oktober fand zum vierten Mal das Open Education Policy Forum in Warschau statt. Centrum Cyfrowe, das Open Education Consortium und SPARC etablierten in diesem Jahr eine neue Form der Veranstaltung, die sich auf die Inkubation von politischen Vorhaben (Policies) konzentrierte:

Ziel war es einen Raum zu schaffen, in dem sich Aktivistinnen und Aktivisten der Open Education Community treffen, austauschen und gegenseitige Unterstützung leisten können. Hierbei handelte es sich um eine bewusst kleine und maßgeschneiderte Veranstaltung, in der intensiv an Policies gearbeitet werden konnte.

Das Bündnis Freie Bildung wurde zu einem der Fellows des Forums. Wir brachten eine Idee für eine nationale Open Education Policy mit, die wir im Laufe der nächsten Monate entwickeln wollen. Innerhalb der Veranstaltung und des nun beginnenden Inkubationsprozesses haben wir somit die Möglichkeit, auf die Erfahrungen und die Expertise der Spezialistinnen und Spezialisten des Forums zurückzugreifen. Erste Ergebnisse werden wir im Rahmen der Open Education Week im März 2020 präsentieren.

Das Forum wurde in diesem Jahr im Vorfeld der für November geplanten Verabschiedung der UNESCO OER-Empfehlungen organisiert. Das Modell der politischen Inkubation kann ein wichtiges Instrument zur Umsetzung der Empfehlungen auf der ganzen Welt sein.

“Cooperation changes everything” ist das Motto der Arbeit an einer offenen Bildungspolitik. In diesem Sinne ist auch das Forum ohne Zusammenarbeit nicht möglich. Wir bedanken uns daher ganz herzlich für die Organisation der Veranstaltung und die anhaltende Beratung!

Grafik: Centrum Cyfrowe, timeline_openedu_policyforum, CC BY 4.0

Dieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Dies ist eine gekürzte und übersetzte Version des Beitrags von Karolina Szczepaniak für Centrum Cyfrowe.
Beitragsbild: K.Pacholak, OEPolicyForum_2019, CC BY 4.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.